//
you're reading...
German Courses, German events at Agnes Scott, German History, German Language

ASC German Studies Encourages Interdisciplinary Work

Studying German does not mean you can’t pursue your other interests. We encourage you to make connections, to use your language across the curriculum, to demonstrate both your linguistic and your cultural literacy. To showcase this aspect of language learning, we will highlight student work that exemplifies working across disciplinary boundaries.

Here is an essay by Katherine Robinson, student in German 202, who analyzes the painting “Margarethe” by German artist Anselm Kiefer.

Katherine’s essay is in response to the following scenario: ASC’s gallery planned to show art by German postwar artists, and students were asked to write articles that would give context to the works of art presented. Here’s what she wrote:

Ich bin sicher, dass es viele Studenten mit verwirrten Gesichter gab, als angekündigt wurde, dass eine Austellung von Anselm Kiefers Kunstwerk am dieser Universität geplant worden ist. Wer ist Anselm Kiefer und warum ist er wichtig? Diese Frage ist es, die ich in diesem Artikel beantworten will. Aus Gründen, die ich erklären möchte, will ich diese Frage mit einem Ja beantworten. Die einfache Antwort auf diese Frage ist, dass Anselm Kiefer ein Künstler ist, der sehr wichtig in der deutschen Nachkriegszeit geworden ist. Er war in Deutschland am Ende des Krieges geboren. Die meisten von seiner Kunstwerke handeln von der nationalen Identität der Deutschen in der Nachkriegszeit, oder es konzentriert sich auf den Themen der nationalen Identität als Ganzes.

Zum Beispiel, heißt eines der Kunstwerke, die dargestellt werden, Margarethe. Es ist ein Bild, das von Paul Celans Gedicht “Todesfuge” inspiriert wurde. Das Bild ist sowohl ein Gemälde als auch eine Collage. In dem Vordergrund des Bildes sind Stücke von gelbem Stroh, das geordnet wurde, um das Feuer anzusehen.  Der Hintergrund des Bildes ist blau, und unter dem Feuer, das durch Stroh gemacht worden ist, ist der Name “Margerethe” geschrieben worden. Es ist meine Meinung, dass das Bild durch ihre Bildelemente das Gedicht illustriert. Das Feuer repräsentiert die Zerstörung des Krieges. Der Name “Margarethe” symbolisiert die Deutschen, wie in dem Gedicht auch. Der Name ist in dem blauen Himmel geschrieben, weil Deutschland von dem Krieg zerstört wurde. Es ist symbolisch, dass der Name “Margerethe” unter dem Feuer in dem Bild ist. Der Name “Margerethe,” der die Deutschen repräsentiert, wird durch das Feuer zerstört. Die Zerstörung des Namens, der die Deutschen darstellt, ist symbolisch für die Zerstörung der Deutschen. Der Feuer zestört den Name “Margerethe,” wie der zweite Weltkrieg Deutschland zerstört hat.

Das Bild hat viel über die Identität der Deutschen als Opfer oder Täter gesagt. Es ist interessant, die Perspektive des Bildes zu sehen, damit man das Bild mit dem Gedicht vergleichen kann. Man muss viele Perspektiven sehen, um ein Thema zu verstehen. Aus diesen Gründen ist es wichtig für Studenten, Anselm Kiefers Kunstwerk zu sehen, weil sie eine sichtbare Perspektive der Nachkriegszeit sehen sollen. Katherine Robinson

Advertisements

About GG

Gundolf Graml is Associate Prof. and Dir. of German Studies at Agnes Scott College. He has a Ph.D. in German Studies from the University of Minnesota and has published articles on German and Austrian film and tourism. He is currently writing a book about tourism and Austrian national identity after 1945. Other research projects include critical whiteness studies and, most recently, investigations into the connection between memory and nature. At ASC, Gundolf Graml teaches courses on a broad range of topics, from German 101 to German and Austrian Cinema and Afro-German History and Culture.

Discussion

No comments yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Blog Archive

%d bloggers like this: